Zum Umgang mit dem städtebaulichen Erbe der DDR-Moderne in Berlin-Mitte

Zum Umgang mit dem städtebaulichen Erbe der DDR-Moderne in Berlin-Mitte

by Steve Danesch

NOOK Book(eBook)

$42.96

Available on Compatible NOOK Devices and the free NOOK Apps.
WANT A NOOK?  Explore Now

Overview

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Raumwissenschaften, Stadt- und Raumplanung, Note: 1,3, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Jahr 2009, in dem ich mit dieser Arbeit begonnen habe, war das Jahr eines historischen Jubiläums. 20 Jahre waren seit dem Mauerfall 1989 vergangen und in den Medien wurde breit über die verschiedensten Aspekte der DDR und vor allem des Übergangs- und Vereinigungsprozesses - den man ehrlich rückblickend auch als Annexionsprozess begreifen kann - der letzten 20 Jahre diskutiert. Eine Facette erzeugte jedoch kaum mediales Interesse: die gebaute Umwelt. Jochen-Martin Gutsch warf im Oktober 2009 die Frage des Verschwindens der DDR auf. Er sagt, die DDR sei 'aus der gesamtdeutschen Geschichte gerutscht.' (In: Die letzte Elite. In: Spiegel Nr. 43/2009. 19.10.2009. S. 60-68. Hier: S. 60.) Kann man die allgemeine Aussage, dass die DDR aus der gesamtdeutschen Geschichte gerutscht sei, auch auf die Architektur beziehen? Architektur als Träger von Erinnerung ist Teil von Geschichte. Verschwindet die Architektur, so verblasst auch ein Stück Erinnerung. In Berlin-Mitte ist in den letzten Jahren eine Menge Architektur aus der Zeit der DDR, vor allem aus der modernen Epoche der 1960er und 70er Jahre abgerissen worden. Will man hier über den Rückbau der gebauten Umwelt Geschichte entsorgen? Wird die Epoche der DDR-Moderne als Ebene der Stadtgeschichte gar gezielt aus dem Stadtbild entfernt? Um einer Antwort auf diese Frage näher zukommen beschäftigt sich die Arbeit zunächst überblickartig mit der ursprünglichen Formsprache und intendierten Symbolik der DDR-Moderne. Danach widmet sie sich den Einflüssen und Interessen in Bezug auf die gebaute Umwelt der DDR-Moderne. Neben Stadtverwaltung und Bundesregierung haben auch Vereine und Künstler versucht Einflüsse auszuüben und ihre Interessen zu vertreten. Auch die Diskussion der Fachwelt wird an dieser Stelle der Arbeit nachgezeichnet. Das 4. Kapitel umreißt für jedes der DDR-Moderne zuzurechnende Gebäude bzw. städtebauliche Projekt im Untersuchungsgebiet in Berlin-Mitte die wichtigsten Fakten zur Entstehung und zum Umgang nach 1990. Nach den allgemeineren Analysen und den teilweise recht detaillierten Besprechungen der Einzelfälle wird im Schlussteil versucht, einer Antwort auf die Anfangsfragestellung näher zu kommen: Kam und kommt es in Berlin-Mitte zu einer gezielten Entfernung der Architektur und des Städtebaus der DDR-Moderne?

Product Details

ISBN-13: 9783640910700
Publisher: GRIN Verlag GmbH
Publication date: 01/01/2011
Sold by: CIANDO
Format: NOOK Book
Pages: 150
File size: 36 MB
Note: This product may take a few minutes to download.

Customer Reviews

Most Helpful Customer Reviews

See All Customer Reviews